Kultur veranstalten

Im Rahmen der Hannoverschen Gesellschaft für Neue Musik veranstalte ich vor allem die interkulturellen Projekte DASTGAH und TRAIECT. Zentral ist dabei die Begegnung von Komponist*innen neuer Musik mit verschiedenen kulturellen Traditionen. So steht bei TRAIECT ein intensiver Workshop zwischen Instrumentalist*innen und Komponist*innen am Anfang des Prozesses.


TRAIECT III Taiwan

Sieben Uraufführungen für Pakkoán Ensemble und Elektronik von Chengwen Chen, Farzia Fallah, Marijana Janevska, Meifang Lin, Eduardo Moguillansky, Rachel Walker und Nan Zhang.

TRAIECT II Iran

Acht Uraufführungen für Tanbur (Mehdi Jalali) oder Oud (Yasamin Shahhosseini) und Elektronik von Sara Abazari, Arsalan Abedian, Fatemeh Alipour, Dilxat Dawut, Shadi Kassaee, Tobias Klich, Afshin Motlaghfard, Ali Radman und Örnólfur Eldon Þórsson. Hannover 18.-23.11.2018.

TRAIECT I Korea

Fünf Uraufführungen für traditionelles koreanisches Schlagzeug (Sori Choi) und Elektronik von Hyo-jee Kang, Jung-eun Park, Hye-yeon Choi, Jieun Noh und Danbi Jeong. Hannover 12.-16.11.2017.

DASTGAH

Ein Festival zeitgenössischer iranischer Musik, mit Uraufführungen von Fozié Majd, Shahrokh Khajenouri, Kiawasch Sahebnassagh, Mehdi Jalali, Ehsan Khatibi, Ali Gorji, Elnaz Seyedi und Farzia Fallah. Hannover 16.-18.09.2016, mit Rahmenveranstaltungen 14.-26.09.2016.